Historie-Arbeitskreis-Glashütten Taunus
Historie-Arbeitskreis-Glashütten Taunus

Aktivitäten 2019

Samstag, den 16.03.2019

14:00 Uhr: Tagung der AG der Geschichts- und Heimatvereine des Hochtaunuskreises in Mammolshain. (Teilgenommen: Ingrid Berg und Helga Rausch).

 

Samstag, den 06.04.2019

Neunter Geschichtstag für Taunus und Main "Industriegeschichte", in Hattersheim-Okriftel. (Teilgenommen: Ingrid Berg und Jürgen Geiß).

 

Sonntag, den 07.04.2019

Ab 11:00 Uhr Saisoneröffnung des Naturpark Taunus durch eine Wanderung mit Landrat Ulrich Krebs "Rund um den Glaskopf". Dabei Abstecher für ca. 40 Interessierte zur konservierten Glashütte "An der Emsbachschlucht" (Führung: Ingrid Berg).

 

Sonntag, den 07.04.2019

14:00 bis 17:00 Uhr: Neubürgerempfang im Rathaus Glashütten unter Beteiligung von Arbeitskreis und Gemeindearchiv. (ausführlicher)

 

Dienstag, den 30.04.2019

19:00 Uhr Vortrag und Ausstellungseröffnung "Oberems und seine Industriegeschichte des 20. Jahrhunderts". (ca. 90 Zuhörer). (ausführlicher)

 

Mittwoch, den 01.05.2019

11:00 bis 17:00 Uhr: Ausstellung "Oberems und seine Industriegeschichte des 20. Jahrhunderts". Die Firmen Paul Goldhagen, Kranbau, und Maschinenfabrik Alois Herbst.

Vereinshaus der Freiwilligen Feuerwehr Oberems, erster Stock. (ausführlicher)

 

Donnerstag, den 09.05.2019

Gewerbeverein Glashütten: Veranstaltung  im Collegium Glashütten, Oberems, zum Thema "Tourismus in Glashütten und im Taunus" (Ingrid Berg und Daniela Krebs, Taunus Touristik Taunus e.V.)

 

Freitag, den 17.05.2019

Führung Limeserlebnispfad zum konservierten Glashüttenstandort "An der Emsbachschlucht" für Bürgermeister und Beigeordnete; 10 Personen (Führung: Ingrid Berg).

 

Donnerstag, den 13.06.2019

Vortrag von Ingrid Berg beim Geschichtsverein Büdingen zum Thema „Situation der Taunusglashütten in Mittelalter und Neuzeit und ihre Beziehung zu Breitenborn und Hain-Gründau (bei Büdingen).

 

Juli 2019

An zwei Tagen Putzaktion am konservierten Glashüttenstandort "An der Emsbachschlucht" (Helga Rausch)

 

Samstag, den 10.08.2019

Führung im Rahmen der "Route der Industriekultur Rhein-Main" zum Glashüttenstandort „An der Emsbachschlucht“. 26 Teilnehmer, z.T. von weit her (Führung: Ingrid Berg). (ausführlicher)

 

Samstag, den 12.10.2019

Der traditionelle jährliche Informationsaustausch interessierter Archäologen und Glasforscher "Glastag" findet im Akademischen Kunstmuseum in Bonn statt. (teilgenommen: Ingrid und Uwe Berg)

 

Samstag, den 09.11.2019

"Glastag" des Kulturkreises Glashütten zusammen mit dem Historischen Arbeitskreis. (ausführlicher)

 

Donnerstag, den 14.11.2019

An diesem sonnigen Spätherbsttag konnten Mitglieder des historischen Arbeitskreises zusammen mit dem Naturpark Taunus die letzten vier noch fehlenden Schilder auf der Strecke der Gemeinde Glashütten des Limeserlebnispfades aufstellen.

Die Schilder aus bestem Eichenholz wurden kostenlos gefertigt von Holzbau Dieter Paul, Schloßborn, und Pascal Kulscar, Oberems, und gesetzt von den Herren Wolf und Winterhalter vom Naturpark Taunus. Herzlichen Dank dafür!

Neben den Schildern der römischen Wachtposten Wp. 3/36 „Grenzhaag“, Wp. 3/37 „Holzwäldchen“ und Wp.3/44 „Seelborn“ bekam auch der spätmittelalterliche Glashüttenstandort „Am Buchholzweg“ ein Hinweisschild. Die Beschilderung erfolgte im Einvernehmen mit der archäologischen Abteilung des Landesamtes für Denkmalpflege Hessen, Wiesbaden. (dabei waren: Ingrid Berg, Jürgen Geiß, Hermann Hofmann, Alwin Klomann)

 

Montag, den 25. 11.2019

Vorstellung des neuen Jahrbuchs des Hochtaunuskreises auf der Saalburg. Unter dem Fokusthema „Literatur“ steht auch der Beitrag von Ingrid Berg „Schreiben nach Gehör und Lesen nach der Uhr - Oberems als Beispiel, wie auf dem Land gelernt wurde“

Im allgemeinen Teil formuliert Prof. Dr. Johannes Tuchel, Berlin, seine Überlegungen zu Manfred Roeder als Beigeordneter in Glashütten unter dem Titel „Normalität der Integration oder Ignoranz der Verbrechen?“.

Das Jahrbuch ist für 18.-€ im Handel erhältlich. Einige Exemplare hat auch Ingrid Berg vorrätig.

 

Donnerstag, den12.12.2019

Präsentation der Gedenkschrift für den auch bei uns tätig gewesenen Archäologen Dr. Peter Steppuhn „Grabung – Forschung – Vermittlung“ in Bad Münder (am Deister). Siehe auch unter Aktuelles. (teilgenommen Ingrid und Uwe Berg)

Historie-Arbeitskreis-Glashütten

Ingrid Berg

Nachtigallenweg 3
61479 Glashütten

06174-62389

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Historie-Arbeitskreis-Glashütten